BAUMMANUFAKTUR Michael Florenz Groß-Opholt 3 47506 Neukirchen-Vluyn Tel. +49 (0) 2845 / 9 84 68 90 Tel. +49 (0) 173 520 30 39 Fax +49 (0) 2845 / 1 09 95
Michael Florenz (links) von der Baummanufaktur berät auf dem Naturmarkt Oliver Jungjohann (rechts).                                                                             FOTO: Marcus Koopmann
Naturmarkt lockt auch im Herbst
Zum zweiten Mal präsentierten sich Aussteller im Zentrum von Schaephuysen.
SCHAEPHUYSEN      (sabi)      Knapp      40 Aussteller    sorgten    in    Schaephuysen    am Marktplatz     Tönisberger     Straße     für     ein vielfältiges       Angebot       beim       zweiten Naturmarkt.    Galt    bei    der    Premiere    der Schwerpunkt   den   örtlichen   Anbietern   und Geschäftsleuten,     so     bestücken     diesmal sogar    auswärtige    Aussteller    den    Markt. Das   Prinzip   ist   einfach   wie   überzeugend: Regionale     wie     saisonale     Produkte,     so Lebensmittel   wie   Lamm-   und   Rindfleisch oder erntefrisches Obst und Gemüse. "Wir       erleben       rege       Nachfrage       und interessierte   Gäste",   sagt   Michael   Florenz aus        Niep,        der        mit        besonderen Baumexemplaren               aus               seiner Baummanufaktur     für     Hingucker     sorgte, wie     mit     der     im     Herbstlaub     stehenden Zaubernuss. Mit    ihrem    Kräuterangebot    zog    Marion Mohanty   das   Publikum   an   und   ließ   sich beim      Verarbeiten      von      Rohwolle      am Spinnrad   über   die   Schulter   schauen.   Marke Handma-de    war    an    den    verschiedensten Ständen         zu         entdecken.         Fleißige "Zauberhände"      hatten      Handge-stricktes produziert.     An     anderer     Stelle     konnte Genähtes   bestaunt   werden.   "Wir   sind   mit dem      Besu-cherandrang      zufrieden",      so Norbert Weyers in Anbetracht der Besucher
auch      von      außerhalb,      die      das      eher wechselhafte      Wetter      nicht      scheuten. Kulinarisch   hatte   der   Naturmarkt   einiges zu      bieten.      Neben      der      Privatbrauerei Geilings-Bräu     aus     Saalhoff     sorgte     die Cafeteria,   die   der Verein   für   Garten,   Kultur und     Heimatpflege     geöffnet     hatte,     für Kaffee und Kuchen. Das   in   Schaephuysen   bekannte   Teegebäck bot   Gabie   Tabke   mit   ihrer   Tochter   Anne- Kathrin    Kleimen-hagen    an    dem    Tag    an. "Wir machen mit, weil wir die Initiative
Dorfentwicklung         für         Schaephuysen unterstützen    wollen.    Uns    macht    es    Spaß für    unseren    Ort    Flagge    zu    zeigen",    sagt Gabie Tabke. Dass   sich   der   Naturmarkt   in   Frühj-ahr   und Herbst      etablieren      wird,      da-von      geht Norbert    Weyers    aus.    Pla-nungen    gehen schon    ins    nächste    Jahr,    wo    sich    zum Naturmarkt    auch    ein    Gottesdienst    zum Erntedankfest   feiern   ließe.   Ideen   für   einen attrakti-ven    Naturmarkt    in    Schaephuysen gibt es genug.